AKTUELL

Im Kino
Im Kino
Ab 02.04.
Ab 07.05.

TRAILER

La Gomera
Details
Die Wütenden - Les...
Details
Requiem für eine...
Details
Nurejew - The White Crow
Details

NEU AUF DVD & BLU-RAY

ALAMODE NEWS

24.01.2020

PERSISCHSTUNDEN läuft bei der Berlinale Special Gala

Vadim Perelmans ("Haus aus Sand und Nebel") neues, beeindruckendes Werk PERSISCHSTUNDEN wird seine Weltpremiere bei der diesjährigen Berlinale Special Gala feiern. Der Film mit Nahuel Pérez Biscayart und Lars Eidinger in den Hauptrollen handelt von einem Juden während des 2. Weltkriegs, der dem Tod nur dadurch entgeht, indem er vorgibt, Perser zu sein. Um in Gefangenschaft zu überleben, muss er dem strengen Lagerkoch Farsi beibringen, ohne es zu beherrschen.

14.01.2020

Oscar-Nominierung

Das spannungsgeladene Spielfilmdebüt DIE WÜTENDEN - Les Misérables von Ladj Ly wurde als „Bester Internationaler Film“ bei den Oscars® nominiert.

19.12.2019

EXIL: Deutschlandpremiere auf der Berlinale

Visar Morinas ("Babai") neuer, spannender Film EXIL wird bei der kommenden Berlinale im Panorama-Programm seine Deutschlandpremiere feiern. Seine Weltpremiere hat das Werk mit Mišel Maticevic ("Babylon Berlin") und Sandra Hüller ("Toni Erdmann") in den Hauptrollen ein paar Wochen vorher beim Sundance Filmfestival. Die Produktion der Berliner Komplizen Film startet am 04.06.2020 in den Kinos.

10.12.2019

Golden-Globe-Nominierungen 2020

Mit PORTRÄT EINER JUNGEN FRAU IN FLAMMEN (seit 31.10.2019 im Kino) und LES MISÉRABLES - DIE WÜTENDEN (Kinostart: 23.01.2020) sind zwei Alamode/Wildbunch Germany-Filme unter den Nominierten für den Besten fremdsprachigen Film bei den Golden Globes 2020.

09.12.2019

EXIL auf dem Sundance Filmfestival

EXIL von Regisseur Visar Morina ("Babai") wird beim Sundance Filmfestival in der World Cinema Dramatic Competition seine Weltpremiere feiern. In der Produktion der Berliner Komplizen Film spielen Sandra Hüller und Misel Maticevic die Hauptrollen.

EXIL ist ein spannendes Drama über Paranoia und Identität. Schwarz, surreal, mit Anklängen ans Genrekino und gepaart mit eigenwilligem Humor. Der Kinostart ist für den 04.06.2020 geplant.