AKTUELL

Ab 13.10. im Kino
Website
Ab 17.11. im Kino
Website
Ab 27.10. im Kino

TRAILER

Triangle of Sadness
Details
Die goldenen Jahre
Details
Der perfekte Chef
Details
Molière
Details

NEU AUF DVD, BLU-RAY & VOD

ALAMODE NEWS

23.09.2022

Gilde-Preis für TRIANGLE OF SADNESS

Ruben Östlunds Cannes-Gewinner TRIANGLE OF SADNESS wurde gestern mit dem Gilde-Filmpreis 2022 für den Besten Film (international) im Rahmen der 22. Filmkunstmesse Leipzig ausgezeichnet. Wir freuen uns!

10.06.2022

Filmfest München öffnet und schließt mit Alamode-Filmen

Das Filmfest München eröffnet dieses Jahr mit Marie Kreutzers CORSAGE in der Isarphilharmonie. Als Abschlussfilm wird die spanische Komödie DER PERFEKTE CHEF mit Javier Bardem zu sehen sein.

30.05.2022

Alamode-Filme räumen in Cannes ab

Gleich drei Alamode-Filme wurden auf dem renommierten Festival de Cannes mit Preisen bedacht: TRIANGLE OF SADNESS von Ruben Östlund gewinnt die Goldene Palme, Zahra Amir Ebrahimi wird für ihre Leistung in HOLY SPIDER als Beste Schauspielerin ausgezeichnet und Vicky Krieps darf sich für ihre Rolle in CORSAGE über den Preis für die Beste Performance freuen. Wir gratulieren ganz herzlich!

18.05.2022

Weltpremieren in Cannes und Eröffnungsfilm beim Filmfest München

Gleich drei Alamode-Titel feiern ihre Weltpremieren in Cannes: TRIANGLE OF SADNESS (AT) von Ruben Östlund und HOLY SPIDER (AT) von Ali Abbasi sind im Wettbewerb um die goldene Palme zu sehen. CORSAGE, das neueste Werk der Wiener Regisseurin & Drehbuchautorin Marie Kreutzer, startet in der Sektion Un Certain Regard.  Darüber hinaus wird der Film das diesjährige Filmfest München am 23. Juni eröffnen.

17.03.2022

FBW-Empfehlung für PETITE MAMAN

PETITE MAMAN wird von der FBW-Jugend Filmjury ausdrücklich empfohlen! Die 10 Jurys besetzt mit 10 bis 17-Jährigen haben sich zum Ziel gesetzt, aktuelle Filmtipps gezielt für das junge Publikum noch vor Kinostart auszusprechen. Über PETITE MAMAN sagen sie: „Fantasievoll, berührend, komplex - PETITE MAMAN zeigt: Nichts ist für immer, aber Erinnerung bleibt. Wir als Jury empfehlen den Film ab 9 Jahren.“